AG-Treffen:
mittwochs,
20 Uhr im Tee-Ei
(Untermarkt 5)

Terminplan Sommersemster

:!: Nächste Ringvorlesung :!:
"Glyphosat; Prof. emer. Dr. Monika Krüger“ 29.05.2018

Ringvorlesung und Filmreihe

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

wiki:filmreihe [2017/09/26 19:18]
florian
wiki:filmreihe [2018/04/23 12:25] (aktuell)
florian
Zeile 1: Zeile 1:
 ===== Die nächsten Filme: ===== ===== Die nächsten Filme: =====
  
-Die **Filmreihe** der AG Umwelt ist eine Vorführung der etwas anderen Art. Wir zeigen dabei in loser Reihenfolge umweltbezogene Filme, die knallhart Offensichtlichkeiten ans Licht führen. Die AG Umwelt und die Filme haben nur das eine Ziel: Wir wollen euch zum Nachdenken anregen! Hier die Termine für das Wintersemester 2017/18+Die **Filmreihe** der AG Umwelt ist eine Vorführung der etwas anderen Art. Wir zeigen dabei in loser Reihenfolge umweltbezogene Filme, die knallhart Offensichtlichkeiten ans Licht führen. Die AG Umwelt und die Filme haben nur das eine Ziel: Wir wollen euch zum Nachdenken anregen! Hier die Termine für das Sommersemester 2018
  
  
-==== (R)Evolution ​ ====+==== Gaza Surf Club  ====
  
-//"Basierend auf wissenschaftlichen Forschungen und Dokumenten der NASAweist der renommierte Biophysiker Dieter Broers ​in REVOLUTION 2012 nach, dass ein spektakulärer Zusammenhang ​zwischen der Aktivität der Sonne, den von ihr erzeugten Veränderungen des Erdmagnetfeldes ​und unserer Psyche besteht. Katastrophen ungeahnten Ausmaßes wie Erdbeben, Überschwemmungen,​ Vulkanausbrüche,​ aber auch weltweite Ausfälle ​des Stromnetzes beschwören eigentlich für die nahe Zukunft ein Schreckensszenario herauf, das von den in diesem Herbst anlaufenden Spielfilmen von Roland Emmerich und Steven Spielberg noch geschürt wird.+//"Eine junge Generationdie in Gaza zwischen ​Israel und Ägypten gefangen ist und von der Hamas regiert wirdzieht es zu den Stränden. Sie hat genug von Besetzung, Krieg und religiösem Fanatismus und ihre ganz eigene Art des Protests gefunden: Surfen.
  
-Wiederholt warnten NASA-Meldungen vor einem sogenannten Sonnenaktivitätsmaximum im Jahr 2012, das sich, so Broers, in extremem Maße auf unser Befinden ​und unser Bewusstsein auswirken ​wird. Die Warnungen ​der NASA decken sich dabei auf verblüffende Weise mit den alten Berechnungen der Maya, die in ihrem Kalender für das Jahr 2012 einen letzten, fundamentalen Wandel vorhersagten. +Der Gazastreifen ist ein schmaler Küstenstreifen zwischen Israel und Ägypten mit einem Hafen, in dem keine Schiffe mehr anlegen ​und einem Flughafen, der nicht mehr angeflogen ​wird. Kaum jemand kommt heraus, fast nichts und niemand kommt hinein. Mit ihren Surfbrettern schaffen sich die Surfer ein kleines Stück Freiheit, zwischen dem Strand und der von den Israelis kontrollierten Sechs-Meilen-Grenze. Freiheit, die ihnen keiner nehmen kannDer Film zeigt die Träume ​und Hoffnungen ​der Jugendlichen dieser Grenzregionin der die ältere Generation jegliche Hoffnung aufgegeben hat."// 
- +//​http://​www.gazasurfclub.de/ //\\
-Anhand aktueller astrophysischer Forschungen ​und der Lehrmeinungen der herausragendsten Vertreter der Astro- und Quantenphysik weist Broers eindrucksvoll nach, dass das Jahr 2012 einen Bewusstseinssprung von revolutionären Ausmaßen erzeugen wird, einen grundlegenden Umbruch, der die Menschen zwingen wird, zu erwachen und sich in einer anderen Dimension des Seins neu zu erfinden."// +
-//​http://​www.revolution-2012.com/​der-film/ //\\+
 \\ \\
-**Donnerstag, ​19.10.2017, 20:30 Filmbeginn, Alte Mensa** \\+**Donnerstag, ​26.04.2018, 20:30 Filmbeginn, Alte Mensa** \\
 \\  \\ 
  
Zeile 19: Zeile 17:
  
 \\ \\
-==== Bauer Unser  ====+==== Magie der Moore  ====
  
-//"Der Dokumentarfilm zeigt gleichermaßen ungeschönt wie unaufgeregt wie es auf Österreichs Bauernhöfen zugeht. Schabus bleibt vordergründig unparteiisch. Doch so vielfältig die Bauern, vom Biobauern bis zum konventionellen Agraringenieur,​ so einhellig der TenorSo wird es nicht weitergehen. Es läuft etwas falsch. Das Mantra der Industrie – schnellerbilliger, mehr – stellen ​die meisten von ihnen in Frage. +//"Wie kaum ein anderer Lebensraum birgt das Moor unzählige GeschichtenSeine Anziehungskraft und dunklen Mythen lassen uns erschauern, die Pracht seiner Artenvielfalt staunenIn MAGIE DER MOORE lenkt der renommierte Naturfilmer Jan Haft („Das grüne Wunder – Unser Wald“) den Blick auf eines unserer wichtigsten ​und schönsten BiotopeIm Wechsel ​der Tages- und Jahreszeiten zeigt der Film einen Ort am Übergang zwischen Wasser und Erde, voller spannender GegensätzeNeben Wölfen, die durch weiße Wollgrasbüschel ziehen, Kranichen, die im Bruchwald ihre Jungen füttern oder anmutig tanzenden Kreuzottern,​ erleben wir  fleischfressende Sonnentau-Pflanzen ​und zierliche Moospflanzen,​ deren Sporen krachend explodieren. Ein filigranes Kunstwerk, das von der Natur in Jahrtausenden geschaffen wurde und das wir erst allmählich beginnen zu erforschen, zu verstehen – und zu bewahren
-Effizient ist unser Agrarsystem allerdings nicht: 40 Prozent ​der derzeit weltweit in der Landwirtschaft produzierten Kalorien werden verschwendet oder gehen irgendwo ​auf dem Weg zwischen Produzenten ​und Konsumenten verlorenLaut der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation ​der Vereinten Nationen (FAO) ließen sich derzeit global 12 Milliarden Menschen ernähren – ohne radikale UmstellungenEinfach nur durch eine nachhaltigere Verteilung ​und Nutzung ​der Nahrungsmittel+ 
-BAUER UNSER ist ein sehenswerter Film, der zeigt, ​wie Wirtschaftspolitik ​und Gesellschaft immer öfter vor der Industrie kapitulierenEs sind keine rosigen Bilder, und doch gibt es Momente der HoffnungEtwa wenn der Vorarlberger Gemüsebauer ​und Rinderzüchter Simon Vetter stolz darauf istein Bauer zu sein, der seine Kunden kennt und der Entfremdung entgegenhältOder wenn die Weinviertler Bio-Schafzüchterin Maria Vogt händisch Schafe melkt und frohlocktHeyes geht ja auch ganz anders! +In spektakulären Bildern stellt MAGIE DER MOORE einen der bekanntesten heimischen Lebensräume vor. In fünf Jahren Drehzeit schuf Regisseur Jan Haft ein schillerndes Kaleidoskop einer einzigartigen Flora und Fauna und zeigt ein sensibles Ökosystemdas es zu schützen gilt. Dabei kam modernste Kameratechnik zum Einsatz: Zeitlupenaufnahmen machen die schnellsten Bewegungsabläufe im Moor sichtbar. Zeitraffer erlauben dem Zuschauer einen neuen Blick auf scheinbar regungslose Pflanzen ​und präsentieren in faszinierenden Farbwechseln die Schönheit des Lebensraums MoorFlugaufnahmen zeigenwie sich Moore wie Inseln in unsere Kulturlandschaft einfügen ​und Makroaufnahmen werfen einen Blick auf die kleinsten Moorbewohner und ihre spannenden GeschichtenZudem erfährt ​der Zuschauer, dass Moore gigantische CO2-Speicher ​und elementar für unser Klima sind. 
-BAUER UNSER ist ein Filmder Lust macht, dem Bauern ums Eck einen Besuch abzustatten,​ bewusst heimische Lebensmittel ​zu genießen – und auch als KonsumentIn das Bekenntnis abzulegen: „Bauer unser“."// + 
-//​https://​www.filmladen.at/bauer.unser //\\+Von 2010 bis 2015 war das international vielfach ausgezeichnete Filmteam an 80 Drehorten in DeutschlandFinnlandin der Tschechischen Republik, Schweden, Dänemark, Norwegen ​und der Slowakei schwer filmbaren Motiven auf der SpurIn tagelangen Tarnzeltaufenthalten ​und auf Pirschgängen mit der Kamera sammelten es mit den neuesten Filmtechniken über 250 Stunden Filmmaterial. Erzählt von Grimme-Preisträger Axel Milberg („Tatort“„Hannah Arendt“) ist MAGIE DER MOORE eine erstaunliche Reise zu spektakulären Lebensformendie auch ganz in unserer Nähe zu finden sind.  eine wissenschaftlich exakte und emotional packende Einladungdie aufregenden Lebensformen unseres Waldes mit geschärftem Bewusstsein neu zu entdecken."// 
 +//​https://​www.magiedermoore-derfilm.de/film.html //\\
 \\ \\
-**Donnerstag, ​30.11.2017, 20:30 Filmbeginn, Alte Mensa** \\+**Donnerstag, ​24.05.2018, 20:30 Filmbeginn, Alte Mensa** \\
 \\  \\ 
  
Zeile 34: Zeile 33:
 \\ \\
  
-==== Tomorrow – die Welt ist voller Lösungen ​ ====+==== Das Kongo-Tribunal ​ ====
  
-//"Ein Film über die Lösungen die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten. Von dem Aktivisten Cyril Dion und der Schauspielerin Mélanie Laurent („Inglourious Basterds“)Mit einer Million Zuschauern in Frankreich. Und einem César als Bester Dokumentarfilm ausgezeichnet. Waswenn jeder von uns dazu beitragen könnte? Als die Schauspielerin Mélanie Laurent (Inglourious Basterds, „Beginners“) ​und der französische Aktivist Cyril Dion in der Zeitschrift „Nature“ eine Studie lesen, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation ​in den nächsten 40 Jahren voraussagtwollen sie sich mit diesem Horror-Szenario nicht abfinden. Schnell ist ihnen jedoch klardass die bestehenden Ansätze ​nicht ausreichen, um einen breiten Teil der Bevölkerung ​zu inspirieren ​und zum Handeln ​zu bewegenAlso machen sich die beiden ​auf den WegSie sprechen ​mit Experten ​und besuchen weltweit Projekte und Initiativen, die alternative ökologischewirtschaftliche ​und demokratische Ideen verfolgen. Was sie findensind Antworten auf die dringendsten Fragen unserer ZeitUnd die Gewissheitdass es eine andere Geschichte für unsere Zukunft geben kann."// +//"„Das Kongo Tribunal“ durchleuchtet anhand eines Tribunals vor Ort im Ostkongo und in Berlin ​die Gründe und Hintergründe für den seit bald 20 Jahren andauernden Krieg im Gebiet ​der Großen SeenDabei entsteht ein menschlich erschütterndesanalytisch tiefgründiges Tableauder neokolonialen Weltordnung. 
-//​http://​www.tomorrow-derfilm.de/ //\\+ 
 +Das Kongo Tribunal“ versammelte die zentralen Akteure ​und Analytiker des Kongokriegs ​in Bukavu – der Provinzhauptstadt der vom Krieg am direktesten betroffenen Provinz Süd-Kivu – und wenig später ​in Berlinzu einem großen zivilen Volkstribunaldas als Reaktion auf die Passivität der Internationalen Gemeinschaft der jahrzehntelangen Straflosigkeit in der Region entgegenwirken sollte. Längst geht es nicht mehr um ethnische Gegensätzesondern vor allem um die Kontrolle über Rohstoffe. Die Toten gehen in die Millionen, die Täter bleiben straffrei. Unter großem Zuspruch ​der regionalen ​Bevölkerung ​entstand ein einzigartiges künstlerisches Großereignis. Inszeniert ​und doch hyperreal und politisch höchst relevant. Mehr als hundert Journalisten aus der ganzen Welt nahmen an den Tribunalen in Ostafrika und Europa Teil, um über das „größenwahnsinnigste Kunstprojekt unserer Zeit“ (Radio France Internationale – RFI) zu berichten. 
 + 
 +Der Dokumentarfilm „Das Kongo Tribunal“ läßt ​die Ereignisse und Verhandlungstage dieses spektakulären Projektes ​auf der großen Leinwand lebendig werdenDie Hearings in Bukavu und Berlin wurden zeitgleich ​mit sieben Kameras aufgezeichnet,​ im Vorfeld der Tribunale führten mehrere Recherchereisen ​und Drehphasen das Filmteam zu den zentralen Schauplätzen des Konflikts mitten im Bürgerkriegsgebietin entlegene Dörfer und unzugängliche Minenareale. Wir lernen ​die Menschen und ihre Geschichten kennen: Opfer und TäterRegierung ​und OppositionMilitärs und Rebellen, Menschenrechtsaktivisten,​ lokale Bergleute und Vertreter multinationaler MinenkonzerneDer Film zeichnet mittels eindringlicher Untersuchungen ein unverschleiertes Porträt dieses gewaltigen Wirtschaftskriegs – seiner ökonomischen und politischen Ursachen genauso wie seines konkreten Gesichts vor Ort. Ein Film über einen Konflikt globalen Ausmaßesin dem es nicht um Sieg oder Niederlage geht, sondern um die Frage, was uns der Reichtum der ersten Welt eigentlich wert ist und wie lange wir noch bereit sind, an diesem „gut gemeinten Genozid“ teilzunehmen."//\\ 
 +//​http://​www.realfictionfilme.de/​filme/​das-kongo-tribunal/ //\\
 \\ \\
-**Donnerstag, ​18.01.2018, 20:30 Filmbeginn, Alte Mensa** \\+**Donnerstag, ​14.06.2018, 20:30 Filmbeginn, Alte Mensa** \\
 \\  \\ 
  
Zeile 46: Zeile 49:
 \\ \\
  
-==== Los Veganeros 2  ====+==== Das System Milch  ==== 
 + 
 +//"Die Wahrheit über die Milchindustrie 
 + 
 +Milch ist Big Business. Hinter dem unschuldig anmutenden Lebensmittel verbirgt sich ein milliardenschweres Industriegeflecht. Profit wird auf Kosten der Umwelt, der Tieren, der Menschen und unserer Gesundheit gemacht. Dabei ginge es auch anders… DAS SYSTEM MILCH ist eine cineastische Reise über mehrere Kontinente, die mit Vorurteilen aufräumt und Lösungen aufzeigt.
  
-//"​Harry ist passionierter Fleischesser mit Schulden im Rotlichtmilieu. Als er von seiner Oma das vegane Restaurant “Los Veganeros” erbtschmiedet er den Plan den Laden zu einem Bordell umzubauenAls Harry erfährtdass seine Großmutter testamentarisch festgelegt hat, dass der Laden nicht zweckentfremdet werden darf, kommt alles ganz andersPlötzlich ist er neuer Besitzer eines Restaurants, in dem er eine völlig neue Welt kennen lernt."// +Auf fast jeder Milchpackung prangt ​das Bild glücklicher Kühedoch die Wirklichkeit sieht schon lange anders ausAus der Milchviehwirtschaft ist eine milliardenschwere Industrie gewordendie dafür sorgt, dass der Milchkonsum weltweit konstant ansteigtDer Dokumentarfilm DAS SYSTEM MILCH wirft einen Blick hinter die Kulissen der Milchindustriezeigt eindringlich die Konsequenzen für Menschen, Tiere und Umwelt auf und stellt dar, welche Verantwortung Politik und Verbraucher ​in einer globalisierten Welt tragen. Der renommierte Südtiroler Dokumentarfilmregisseur Andreas Pichler wurde für seine Arbeiten bereits vielfach ausgezeichnet,​ u.a. 2004 für „Call Me Babylon“ mit dem Grimme-Preis sowie mit einer Grimme-Preis Nominierung,​ für „Der Pfad des Kriegers“. 2015 erhielt ​er den Deutsch-Französischen Journalistenpreis für „Europe for Sale“."//\\ 
-//http://losveganeros.de// //\\+//https://www.dassystemmilch.de/zum-film/ //\\
 \\ \\
-**Donnerstag, ​08.02.2018, 20:30 Filmbeginn, Alte Mensa** \\+**Donnerstag, ​12.07.2018, 20:30 Filmbeginn, Alte Mensa** \\
 \\  \\ 
  
Zeile 61: Zeile 68:
 ===== Bisher liefen: ===== ===== Bisher liefen: =====
 \\ \\
 +  ​
 +  * Los Veganeros 2
 +  * Tomorrow – die Welt ist voller Lösungen
 +  * Bauer Unser
 +  * (R)Evolution
   * Urmila - für die Freiheit   * Urmila - für die Freiheit
   * Power to change   * Power to change